Was ist eigentlich Agility ?

Die Agility ist eine Hundesportart, die in England entstanden ist. Sie steht Hunden und Hundebesitzern jeden Alters offen. Sie ist dem Springreiten im Pferdesport nachempfunden. Agility heißt zu deutsch Behändigkeit, Wendigkeit, was schon zum Ausdruck bringt, daß es um Bewegung, Schnelligkeit und Gehorsam geht. In der Agility muß der Hundesportler mit seinem Hund einen Hindernissparcours möglichst schnell und fehlerfrei überwinden. Der Hund wird dabei ohne Halsband und Leine geführt. Daraus resultiert ein hohes Maß an Gehorsam und Teamarbeit zwischen Hund und Führer.
Hunde, die Agility machen sind in der Regel freundlich und ausgeglichen, sie haben keine Probleme im Zusammenleben mit anderen Menschen und Hunden. Aber nicht nur für den Hund ist die Aglity eine sehr schöne Sache, sondern auch für die Hundebesitzer, denn er muß sich mit seinem Tier sehr gut verstehen und viel beschäftigen. Der Hundesportler muß sich körperlich ertüchtigen, denn er läuft ja mit ..... Aber auch was das Verantwortungsbewußtsein des Besitzer des Hundes betrifft , wird viel in der Agility geformt und erzogen. Die gesamte Agility ist darauf ausgerichtet die Hunde und ihre Führer in die Gesellschaft zu integrieren. Agility ist faszinierend und sehr schön, sie macht sehr viel Spaß und hält fit und gesund

[Home] [Agility] [über uns] [OG Am Mellensee e.V.]